CB-Funk Standortverfahren-Check

Nach der Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder (BEMFV) darf eine ortsfeste Funkanlage mit einer äquivalenten isotropen Strahlungsleistung von 10 Watt und mehr nur dann betrieben werden, wenn für diese Anlage eine Standortbescheinigung der BNetzA vorliegt.

Ob für den Betrieb ihrer Anlage eine Standortbescheinigung erforderlich ist, können Sie hier prüfen:

Verwendete Antenne
*) Hinweis: Bei diesen Antennen sind die vom Hersteller genannten Gewinnangaben unrealistisch hoch! Bitte prüfen Sie ggf. nochmals die abgestrahlte Leistung (EIRP) mit Hilfe des Programmes "WattwächterCB".
Sollte Ihre Antenne in der Auswahlliste nicht enthalten sein, geben Sie bitte den Gewinn (lt. Hersteller) in dBi ein:

 

 

 

zurück zur EMF-Webseite